Sa, 4. Jun 2016

München – Für ihre Rolle im Fernsehfilm „Nacht der Angst“ ist Nina Kunzendorf als beste Schauspielerin in der Kategorie „Fernsehfilm / Serien und Reihen“ mit dem Bayerischen Fernsehpreis „Blauer Panther“ ausgezeichnet worden. Kunzendorf setzte sich gegen ihre ebenfalls nominierten Schauspielkolleginnen Annette Frier und Lisa Wagner durch. Sie spielt in der Bavaria Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF die freischaffende Hebamme Emma. Diese wird angeklagt, fahrlässig eine Zwillingsgeburt durchgeführt und dadurch die Schwerstbehinderung eines der beiden Neugeborenen verursacht zu haben.

„Nina Kunzendorf war und ist die beste Schauspielerin für diese Rolle. Es freut uns, dass auch die Jury vom Bayerischen Fernsehpreis diese hervorragende Leistung anerkannt und mit dem Blauen Panther gewürdigt hat.“ - Doris Zander, Produzentin  -

"Nina Kunzendorfs natürliche Präsenz als Emma gibt ihrem Spiel eine Leichtigkeit, die die Schwere eines dramatischen Augenblicks nur umso heftiger mitfühlen lässt und dabei zeigt sie eine Klaviatur unterschiedlichster Emotionen, aber stimmig aus der Figur Emma und ihrem erlebten Schicksal heraus. Für den Zuschauer gibt es bei dieser Emma kein Entziehen – nur Faszination und Dankbarkeit für diese außergewöhnliche Leistung.“ - Jury, Bayerischer Fernsehpreis  -

Der seit 1989 verliehene Bayerische Fernsehpreis ist eine der renommiertesten und begehrtesten Auszeichnungen im deutschen Fernsehen. „Nacht der Angst“, eine Produktion von Doris Zander für die Bavaria Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF, gewann zudem bereits den Publikumspreis bei den Biberacher Filmfestspielen und stößt nicht nur in der Filmbranche sondern durch die Thematik auch bei Vertretern des Berufsstandes der Hebammen auf hohes Interesse und Anerkennung.