Sa, 21. Mai 2016

Berlin / Köln – Die Bavaria-Produzenten Ivo-Alexander Beck und Oliver Vogel planen die Verfilmung des Mordfalls in Höxter. Der Fall, bei dem ein Paar eine Frau über einen langen Zeitraum hinweg gefangen hielt, misshandelt und schließlich ermordet hat, sorgt seit Ende April 2016 für Aufsehen. Auch einen zweiten Mord hat das Paar inzwischen gestanden. Unter dem Arbeitstitel „Die Hörige“ entwickeln die beiden Produzenten zusammen mit Autor Michael Helfrich zunächst ein „Psychogramm der Täter“. Das Projekt wird nun in Ruhe und mit aller gebotenen Sorgfalt entwickelt. Mögliche Senderpartner oder ein Cast stehen noch nicht fest.

„Diese besondere und grausame Mechanik, die uns zugleich abstößt und fasziniert, möchten wir an dem Beispiel der Morde in Höxter fiktional ergründen, auch um anderen vor dieser Art fataler Beziehung die Augen zu öffnen.“ - Oliver Vogel.