Die Fischerin

Fernsehfilm: 23.05.2014 | 20:15 Uhr | Das Erste

Vor Jahren, nach dem tragischen Tod ihres Bruders Michael, hat Meike (Alwara Höfels) ihrer Heimat und dem traditionsreichen Fischereibetrieb ihrer Familie am Bodensee den Rücken gekehrt. Inzwischen lebt sie mit ihrem neunjährigen Sohn Paul glücklich in Berlin, wo sie in einem Café arbeitet und mit dem schlagfertigen Koch Sascha (Max von Thun) zusammen ist. Doch ein Anruf aus der Heimat zwingt Meike an den See zurückzukehren: ihr Vater Erich (Rüdiger Vogler) hat einen Infarkt erlitten. Die Rückkehr fällt ihr nicht leicht, denn Erich gibt ihr die Schuld, dass Michael damals im See ertrunken ist. Und so schlagen ihr die alten, unausgesprochenen Vorwürfe ihres Vaters wieder mit aller Macht entgegen. Stur weigert sich der Alte, der längst nicht mehr in der Lage ist den Fischereibetrieb alleine weiterzuführen, jegliche Hilfe von Meike anzunehmen. Auch das Wiedersehen mit ihrer alten Liebe Markus (Golo Euler), dem sie gestehen muss, dass Paul sein Sohn ist, verläuft nicht einfacher. Doch so konfliktreich die Begegnungen auch sind – Meikes lang verdrängte Liebe zum See, zur Fischerei kommt wieder hervor. Sie muss sich entscheiden: Zwischen zwei Männern und zwei komplett verschiedenen Lebensentwürfen. Doch erst nachdem der Streit zwischen ihr und ihrem Vater so weit eskaliert, dass sie dabei in Lebensgefahr gerät, gelingt es ihr, sich von den Schatten der Vergangenheit zu lösen... 

Cast & Crew

Produzent                         

Bea Schmidt

Producer

Oliver Dieckmann

Sender

SWR und ARD Degeto

Redaktion

Claudia Gerlach-Benz (SWR), Diane Wurzschmitt (Degeto)

Drehbuch

Adrienne Bortoli und Ulrike Zinke, Nicole Walter-Lingen (Vorlage)

Regie

Jan Ruzicka

Kamera

Jörg Widmer

Cast

Alwara Höfels, Max von Thun, Golo Euler, Rüdiger Vogler 

Herstellungsleitung

Sascha Ommert

Produktionsleitung

Rainer Wiehr

Szenenbild

Matthias Klemme

Kostümbild

Petra Hanslbauer

Maskenbild

Sabine Hehnen-Wild

Musik

Carsten Bohn

Schnitt

Marcel Peragine