Hermann Hesse: Die Heimkehr

TV-Event: 02.05.2012 | 20:15 Uhr | Das Erste

In „Die Heimkehr“ geht es um die Suche nach Heimat und nach Geborgenheit, um die Macht von Normen und um Ausgrenzung. Und um eine unerwartete und zarte Liebesgeschichte, die sich gegen alle Vorurteile durchsetzt. Hauptfigur August Staudenmeyer, im Ausland zu Wohlstand gekommener Geschäftsmann, kehrt in seine Heimatstadt Gerbersau im Schwarzwald zurück. Er hofft, dort heimisch zu werden, nachdem er in seiner Jugend aus der Stadt vertrieben wurde. Zunächst wird August mit offenen Armen aufgenommen, denn von dem wohlhabenden Heimkehrer versprechen sich die Honoratioren Aufschwung für das Städtchen. Doch als er sich für die Witwe Katarina Endriss einsetzt, die von ihren Mitbürgern hartherzig ausgegrenzt wird, erkennt August, dass sich die Engstirnigkeit der Gerbersauer keineswegs verändert hat.

Cast & Crew

Produzent                                 

Anna Oeller

Sender

SWR, Degeto und BR/Das Erste

Redaktion

Michael Schmidl und Manfred Hattendorf (SWR)

Drehbuch

Jo Baier, nach der gleichnamigen Erzählung Hermann Hesses

Regie

Jo Baier

Kamera

Wedigo von Schultzendorff

Cast

August Zirner, Heike Makatsch, Herbert Knaup, Oliver Stokowski, Margarita Broich, Robert Spitz und Annette Paulmann

Herstellungsleitung

Gilbert Moehler

Produktionsleitung

Sylvia Binder

Szenenbild

Christian Strang

Kostümbild

Esther Amuser

Maskenbild

Brigitte Dettling

Schnitt

Claus Wehlisch